Fast Food - aber gesund & lecker!

Heute gibt es Fast Food - wie immer lecker, tierleidfrei, bunt und gesund.


Ich habe keine genauen Mengenangaben, denn Jede/r belegt anders, mal mit mehr, mal mit weniger Gemüse.


Wir brauchen:

- 1 Packung Dürümfladen

- 1 Becher Sojajoghurt ungesüßt

- 1 Becher pikanten Hummus

- 1 Becher Creme Vega

- 1 Packung Räuchertofu (traut euch da mal ran, der ist kross gebraten wirklich lecker)


Außerdem:

- Grünen Spargel

- Rhabarber

- Frühlingszwiebeln

- frischer Knoblauch

- Salat

- Radieschen oder Gurke oder Tomate oder, oder, oder...

Auf geht`s:

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Den Räuchertofu erst in dünne Scheiben schneiden, dann zerrupfen. Heiß anbraten, er sollte zum Teil knusprig sein. Nur nicht zu lang, sonst werden es Tofuchips.

Dann mit Salz würzen, zur Seite stellen.

Nun den Spargel und Rhabarber (ich nehme immer 2 Teile Spargel und 1 Teil Rhabarber )

in 5 cm lange Stücke schneiden und längs halbieren bzw. vierteln.

Erst den Spargel anbraten und wenn er an einigen Stellen braun ist, den Rhabarber hinzufügen.

Kurz weiter braten, salzen und pfeffern und zur Seite stellen.

Für die Hummuscreme den Hummus mit etwas Joghurt verrühren, fertig. Eventuell noch mit klein geschnittenen, getrockneten Tomaten verfeinern.


Für die Salatcreme Joghurt mit Creme Vega verrühren und gepressten Knoblauch hinzufügen.

Auch wieder mit Salz und Pfeffer oder mit Chili abschmecken. Die Creme sollt nicht zu flüssig sein, sonst gibt es ne "Schweinerei" beim Schlemmen.

Nun noch die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und das andere Gemüse nach Lust und Laune schnibbeln.

Jetzt wird gebastelt:

Einen Dürümfladen von oben nach unten bis zur Mitte aufschneiden.

Die rechte Hälfte mit der Hummuscreme bestreichen und das untere rechte Viertel mit dem Räuchertofu belegen.mEin paar Zwiebelringe dazugeben und dann von oben nach unten zuklappen.

Das untere linke Viertel mit dem Spargel-Rhabarbergemüse belegen und das rechte Viertel auf das Gemüse klappen.

Die ganze rechte Hälfte mit der Joghurtcreme bestreichen, den Salat, Frühlingszwiebel und Radieschen (oder was auch immer) auf das obere Viertel verteilen und von unten nach oben umklappen.



Wer es richtig lecker möchte röstet die Viertel noch kurz von beiden Seiten in der Pfanne an.

Das perfekte gesunde fast! Fast Food. Etwas Zeit dauert es ja doch ;-)


Diese Taschen eignen sich auch prima als Proviant für unterwegs.

Alles drin was wir brauchen: Proteine, Kohlehydrate, grünes Gemüse und zum Teil Rohkost.

Die Reste der Cremes eignen sich als Dip oder mit etwas Wasser, Öl und Zitrone verdünnt als Salatsoße.


Ich wünsche euch einen guten Appetit!

gif

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen